Gnocchetti mit karamellisierten Weintrauben

Gnocchetti lassen sich in unterschiedlichen Variationen zubereiten. Dieses Rezept stammt in etwas veränderter Form von Maria Luisa Scolastra “Villa Roncalli” Foligno nahe Perugia.

Zutaten:
350 g Ziegenfrischkäse
150 g Mehl
150 g geriebener Parmesan
2 Eier
2 Eigelb
etwas abgeriebene Muskatnuss
Salz

30g Butter
4 EL Zucker
1 EL Balsamico
150 ml Wasser
80 weiße Weintrauben

Zubereitung:
Ziegenfrischkäse zusammen mit Mehl, der Hälfte des Parmesan, den Eiern und Eigelb, sowie Muskat und Salz in eine Schüssel geben, zu einem weichen Teig verarbeiten und gut durchkneten.
Den Teig mit bemehlten Händen zu zwei länglichen fingerdicken Rollen formen und diese in etwa 2 cm lange Stücke schneiden und gut 30 Minuten ruhen lassen.
Butter, Zucker und Wasser in eine Pfanne geben und unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Masse goldbraun ist. Den Balsamico dazugeben und die Trauben ca. 5 Minuten vorsichtig karamelisieren.
In der Zwischenzeit die Gnocchetti für 3 Minuten in kochendes, ungesalzenes Wasser einlegen, dann mit einem Schaumlöffel herausheben und auf die vorgewärmten Teller geben.
Rundherum die karamellisierten Trauben geben. Sofort servieren.

Schreibe einen Kommentar