Zwiebel-Eintopf mit Rote Rüben-Bonbons und Ziegenkäse

Zutaten für 4 Personen:

5 weiße Zwiebeln
1 rote Zwiebel
5 Schalotten
2 Jungzwiebeln
2 Knoblauchzehen
6 EL Butter
? l Weißwein
1 l Geflügelfond (oder Rindsuppe)
Cayennepfeffer
Thymian
Oregano
1 Lorbeerblatt
Salz
Für die Rote-Rüben-Bonbons:
2 rote Rüben
Salzwasser
1/16 l Balsamessig
6 Blatt Gelatine
1 EL Honig
ganzer Kümmel
Lorbeerblätter
Pfefferkörner
Kerbel
Für den Ziegenkäse:
6 dag Ziegenfrischkäse
2 Reis- oder Strudelteigblätter
1 Ei zum Bestreichen
Olivenöl zum Braten

Zubereitung:

In einem Schmortopf 4 grob geschnittene weiße Zwiebel und 1 Knoblauchzehe in 4 EL Butter mit etwas Thymian und Oregano goldbraun anrösten. Mit Weißwein ablöschen, etwas einkochen lassen und mit dem Geflügelfond aufgießen. 20 Minuten leicht köcheln lassen, mit Salz abschmecken, abseihen.

Die rote Zwiebel, die weiße Zwiebel und die Schalotten in größere Halbmonde schneiden, Knoblauch fein hacken und in der restlichen Butter anschwitzen. Thymian, Oregano und etwas Cayennepfeffer zugeben, kurz mitschwitzen und mit dem heißem Zwiebelfond aufgießen. Einmal aufkochen lassen. Zum Schluss den fein geschnittenen Jungzwiebel dazugeben.

Für die Rüben-Bonbons die Rüben waschen, schälen und in Salzwasser mit Kümmel, Pfefferkörnern, Lorbeerblättern, Honig und Balsamessig nicht zu weich kochen. Die Rüben aus dem Fond nehmen und auf einer Röstireibe fein reißen. Den Fond abseihen, etwas einkochen lassen und abschmecken. Die Gelatine in ca. ? l Fond auflösen und die gerissenen Rüben damit bedecken. Die Rübenmasse etwa 2 cm hoch in ein flaches Gefäß füllen und kühl stellen. Die erkaltete Masse in gleichmäßige Würfel scheiden.

Den Ziegenkäse in 3 x 1 cm große Stücke schneiden und auf Reis- oder Strudelteigblätter legen. Die Teigblätter mit Ei bestreichen und verschließen. In wenig Olivenöl knusprig braten.

Die Rüben-Bonbons mit Kerbel garnieren und mit dem Ziegenkäse anrichten. Den Eintopf separat servieren.

Rezept vom Steirereck-Wirt Heinz Reitbauer jun.

“Wirtshaus Steirereck”
Pogusch 21, 8625 Turnau
Tel: 03863/2000 bzw.
03863/5151
Internet: Wirtshaus Steirereck am Pogusch

Schreibe einen Kommentar